Fallbeispiel oder Praxisbericht (z.B. Projektbeschreibung)

50 Articles

Evaluationsmaßnahme Universität Bochum

  • Bernardy, L & Mehrabi. F.
  • Universität Bochum
  • 2020
  • Im Rahmen von FideS-Transfer haben wir uns mit der Frage beschäftigt, wie forschendes Lernen evaluiert werden kann. Im Folgenden wurde das Projekt inSTUDIES der Universität Bochum gebeten ihre Evaluationsmaßnahmen (eine einzelne Methode, ein Methoden-Arrangement, ein digitales Werkzeug etc.) zu reflektieren und für die Community darzustellen.

  • Fallbeispiel oder Praxisbericht (z.B. Projektbeschreibung)
  • Text/Textdokument
  • Deutsch
  • CC BY SA (unsere Empfehlung: Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen)
  • Bernardy, L & Mehrabi. F. (2020). Leitfaden Evaluationsmaßnah- men : Universität Bochum QPL Projekt inSTUDIES , Bochum
  • http://inselderforschung.org/wp-content/uploads/2020/04/Evaluationsmanahme-der-Universitt-Bochum_InSTUDIES-1.pdf
  • Studieneingangsphase Bachelor (1.-2. Semester) | > 3. Bachelor Semester | Studieneingangsphase Master (1.-2. Semester) | > 3. Master Semester | übergreifend
  • übergreifend

Good Practice-Sammlung von forschen@studium

  • Dr. Susanne Haberstroh
  • Universität Oldenburg (forschen@studium)
  • 2020
  • Die Good Practice-Sammlung von forschen@studium bietet vielfältige Beispiele für die Umsetzung Forschenden Lernens in der universitären Lehre. Diese sind im Rahmen der Projekte „Forschungsbasiertes Lernen im Fokus“ (FLiF) oder „Forschungsbasiertes Lernen im Fokus plus“ (FLiF+) entstanden.

  • Fallbeispiel oder Praxisbericht (z.B. Projektbeschreibung)
  • Datenset
  • Deutsch
  • Copyright Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
  • Universität Oldenburg (2020). Good Practice-Sammlung. Geöffnet zuletzt 10.08.2020 unter: https://uol.de/forschen-at-studium/forschungsbasiertes-lernen-im-fach/good-practice-beispiele
  • https://uol.de/forschen-at-studium/forschungsbasiertes-lernen-im-fach/good-practice-beispiele

Reflexion im Forschenden Lernen anregen. Ein Leitfaden für Selbststudium und Weiterbildung

  • Riewerts, K., Rubel, K., Saunders, C. & Wimmelmann, S.
  • Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
  • 2018
  • Deutsch
  • Riewerts, Kerrin, Rubel, Katrin, Saunders, Constanze, Wimmelmann, Susanne (2018), Reflexion im Forschenden Lernen anregen – Ein Leitfaden für Selbststudium und Weiterbildung, Working Paper Nr. 3, 2018.
  • https://uol.de/fileadmin/user_upload/flif/Homepage_neu/Working_Paper/WP-003-Riewerts_Rubel_Saunders_Wimmelmann__FINAL.pdf

Digitale Medien und forschungsorientiertes Lehren und Lernen – empirische Einblicke in Projekte und Lehrkonzepte.

  • Dehne, J., Lucke, U. & Schiefner-Rohs, M.
  • 2017
  • Forschungsorientiertes Lehren und Lernen ist nicht erst seit der Bologna-Reform in aller Munde. Nicht selten wird dabei überlegt, wie man dies auch mit digitalen Medien unterstützen kann. Der folgende Artikel gibt einen Einblick, wie Dozierende einen Raum für Forschungsorientierung in der Lehre mit digitalen Medien schaffen. Anhand zweier Befragungen liefert der Artikel empirische Befunde zum Einsatz digitaler Medien in Szenarien forschungsorientierten Lehrens und Lernens. Es zeigt sich, dass eher allgemeine mediendidaktische Überlegungen den Ausschlag geben und Forschungsorientierung als Konzept bei der Auswahl digitaler Medien auf Dozierendenseite kaum eine Rolle zu spielen scheint. Ausgehend von den Ergebnissen dieser Untersuchung wer- den im Anschluss Thesen zur Diskussion gestellt, wie das Verhältnis von Forschungsorientierung in der Lehre und Nutzung digitaler Medien gedacht werden kann, bevor auf Forschungsdesiderate hingewiesen wird

  • Wissenschaftlicher Beitrag (z.B. Publikation in einem Journal oder Buch, Vortrag)
  • Text/Textdokument
  • Deutsch
  • CC BY SA (unsere Empfehlung: Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen)
  • Dehne, J., Lucke, U. & Schiefner-Rohs, M. (2017). Digitale Medien und forschungsorientiertes Lehren und Lernen – empirische Einblicke in Projekte und Lehrkonzepte. In: Christoph Igel (Hg.): Bildungsräume. Proceedings der 25. Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft. Waxmann.
  • https://www.researchgate.net/publication/319632216_Digitale_Medien_und_forschungsorientiertes_Lehren_und_Lernen_-_empirische_Einblicke_in_Projekte_und_Lehrkonzepte

Research Based Learning in Teacher Education at Humboldt-Universität zu Berlin

  • Saunders, C.
  • Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
  • 2017
  • As in other programs in German universities, research-based learning is becoming an integral part of teacher education programs, also at Humboldt-Universität zu Berlin (HU Berlin). Here, all future teachers conduct research projects during practicums in their bachelor’s and master’s studies. Topics and research methods in these student projects varywidely. Accompanying research is conducted, supporting quality development in research-based teacher education at HU Berlin in four areas: 1) curricular integration, 2) the lecturers’ perspective, 3) the students’ perspective and 4) learning outcomes. Methods used include curriculum analysis, lecturer and student questionnaires, and student interviews.

  • Wissenschaftlicher Beitrag (z.B. Publikation in einem Journal oder Buch, Vortrag) | Fallbeispiel oder Praxisbericht (z.B. Projektbeschreibung)
  • Text/Textdokument
  • Englisch
  • Saunders, Constanze (2017), Research Based Learning in Teacher Education at Humboldt-Universität zu Berlin. Working Paper Nr. 1, 2017.
  • https://uol.de/fileadmin/user_upload/flif/Homepage_neu/Working_Paper/WP-001-Saunders_FINAL.pdf
  • Lehramt

Connecting Archaeology students with research across national borders: The Q-Kolleg at Humboldt-University, Berlin and the University of Nottingham, UK

  • Deicke, W. & Reinhardt, A.
  • 2017
  • The edited volume sets out to highlight the possibilities of linking research and student education in the curriculum. Our case study introduces the first Q-Kolleg at Humboldt-Universität, a project run in the Winckelmann Institute for Classical Archaeology at HU in co-operation with the Department of Classics at Nottingham University. By engaging students from two very different theoretical approaches and methodological traditions in the study of antiquity in a joint research project (e.g. the Pergamonn fries, the Elgin marbles), the Q-Kolleg seeks to alert students to the (national) limitations of their respective disciplines and the potential of international and interdisciplinary research across both cultures.

  • Fallbeispiel oder Praxisbericht (z.B. Projektbeschreibung)
  • Text/Textdokument
  • Englisch
  • CC BY (Namensnennung)
  • © Dilly Fung, 2017
  • Deicke, W & Reinhardt, A (2017) 'Connecting Archaeology students with research across national borders: The Q-Kolleg at Humboldt-University, Berlin and the University of Nottingham, UK'. In: D. Fung (ed.). A Connected Curriculum for Higher Education. London: UCL Press 50-51.
  • https://discovery.ucl.ac.uk/id/eprint/1558776/1/A-Connected-Curriculum-for-Higher-Education.pdf
  • Archäologie

Evaluationsmaßnahme Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen – Geislingen

Evaluationsmaßnahme Universität Oldenburg – Oldenburger Teamforschung

  • W. Fichten
  • Oldenburger Teamforschung - Universität Oldenburg
  • 2004
  • Im Rahmen von FideS-Transfer haben wir uns mit der Frage beschäftigt, wie forschendes Lernen evaluiert werden kann. Im Folgenden wurde das Projekt Oldenburger Teamforschung unter Wolfgang Fichten der Universität Oldenburg gebeten ihre Evaluationsmaßnahmen (eine einzelne Methode, ein Methoden-Arrangement, ein digitales Werkzeug etc.) zu reflektieren und für die Community darzustellen.

  • Fallbeispiel oder Praxisbericht (z.B. Projektbeschreibung)
  • Text/Textdokument
  • Deutsch
  • Copyright Oldenburger Teamforschung unter W. Fichten
  • Fichten, W. (2004). Evaluation der 2. Kohorte im BLK-Modellversuch (2002/2003), unveröffentl. Bericht.
  • Lehramt

Evaluationsmaßnahme TU Berlin – TU projects

  • Lorkowski, N .
  • TU Projects der TU Berlin
  • 2020
  • Im Rahmen von FideS-Transfer haben wir uns mit der Frage beschäftigt, wie forschendes Lernen evaluiert werden kann. Im Folgenden wurde das Projekt TU projects der TU Berlin gebeten ihre Evaluationsmaßnahmen (eine einzelne Methode, ein Methoden-Arrangement, ein digitales Werkzeug etc.) zu reflektieren und für die Community darzustellen.

  • Fallbeispiel oder Praxisbericht (z.B. Projektbeschreibung)
  • Text/Textdokument
  • Deutsch
  • CC BY SA (unsere Empfehlung: Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen)
  • Lorkowski, N . (2020). Muster Leitfaden Evaluationsmaßnahmen : Technische Universität Berlin. Berlin.
  • http://inselderforschung.org/wp-content/uploads/2020/04/Evaluationsmaßnahme-der-TU-Berlin_final.pdf

Evaluationsmaßnahme der Universität Hohenheim – Humboldt Reloaded

  • J. Sand
  • Universität Hohenheim - Humboldt Reloaded
  • 2020
  • Im Rahmen von FideS-Transfer haben wir uns mit der Frage beschäftigt, wie for-schendes Lernen evaluiert werden kann. Im Folgenden wurde das Projekt Humboldt Reloaded der Universität Hohenheim gebeten ihre Evaluationsmaßnahmen (eine einzelne Methode, ein Methoden-Arrangement, ein digitales Werkzeug etc.) zu reflektieren und für die Community darzustellen.

  • Fallbeispiel oder Praxisbericht (z.B. Projektbeschreibung)
  • Text/Textdokument
  • Deutsch
  • CC BY SA (unsere Empfehlung: Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen)
  • Sand, J. (2020). Muster-Leitfaden Evaluationsmaßnahmen: Universi-tät Hohenheim – QPL Projekt Humboldt Reloaded. Hohenheim.
  • http://inselderforschung.org/wp-content/uploads/2020/04/Evaluationsmaßnahme-der-Universität-Hohenheim_final.pdf